Fit & Fair

Stylishe Bekleidung für Fitness und Workout, die ressourcenschonend und unter fairen Arbeitsbedingungen in Deutschland hergestellt wird: Das war es, was ich, Angela Mittelbach, Gründerin von anmila sportswear, lange gesucht habe. Weil ich aber viel zu wenige Outfits fand, die diesen Kriterien gerecht werden, habe ich die Sache kurzerhand selbst in die Hand genommen und mein eigenes Sportswear-Label gegründet – für alle, die finden, dass Fitness und Fairness einfach zusammengehören!

 

Unsere Fertigung

Bei unserer Suche nach den richtigen Partnern für das Design und die Fertigung von anmila sportswear habe ich mich entschieden, ausschließlich mit Firmen aus Deutschland und Europa zusammenzuarbeiten. Das macht nicht nur die Kommunikation mit unseren Lieferanten deutlich einfacher – auch lange Transportwege entfallen, die mit einem hohen Energieverbrauch und entsprechenden Umweltbelastungen verbunden sind. Unsere Designer kommen aus Österreich, die Stoffe kaufe ich in Italien ein, genäht und bedruckt wird anmila sportswear in Deutschland. Trainieren kannst du mit unseren Outfits rund um die Welt – und machst damit garantiert überall eine gute Figur!

 

Das Material

Einfach genial, was man aus alten PET-Flaschen machen kann: Textilfasern zum Beispiel, die über genau die Eigenschaften verfügen, die man sich für sein Sportoutfit wünscht – atmungsaktiv, weich und anschmiegsam, robust und auch noch mit einem hohen UV-Schutz ausgestattet. Keine Frage, dass ich mich ziemlich schnell dafür entschieden haben, anmila sportswear aus recyceltem Polyester herzustellen. Dazu kommt ein kleiner Anteil Elasthan, durch die unsere Outfits dir noch mehr Komfort bieten – ganz gleich, welche Moves und Übungen du machst. Probier es aus: Du wirst nicht mehr drauf verzichten wollen!

 

Wie aus Flaschen Fashion wird ...

Auch, wenn PET (Polyethylenterephthalat) vor allem in Form von leichten und praktischen Getränkeflaschen berühmt geworden ist: Entwickelt wurde das Material vor über 75 Jahren für die Produktion von Bekleidung. Nur konsequent also, dass wir heute hochwertige Textilfasern für anmila sportswear einsetzen, die aus recyceltem PET gewonnen wurden. Hierfür werden die gesammelten Flaschen zu Ballen gepresst und vom Recyclingunternehmen zu feinem Granulat zerkleinert. Das so entstandene Rezyklat wird eingeschmolzen, neu gefärbt und zu feinsten Textilfasern verarbeitet. Diese werden dann – pur oder in Kombination mit anderen Materialien, beispielsweise Elasthan – zu Stoffbahnen gewebt, aus denen neue Bekleidung hergestellt werden kann.

Recycling Comic